Excite

Che - Guerilla - Ab dem 23 Juli im Kino

Nach dem Erfolg von "Che -Revolucion" kommt nun der zweite Teil der Geschichte um Revolutionsführer Che Guevara mit dem Titel "Che – Guerilla" in die Kinos. In diesem hochspannenden Teil geht es um Ches Jahre in Bolivien, von wo aus er eine Guerillatruppe lenkte. Die Hauptrolle übernimmt wieder Oscar-Preisträger Benicio del Toro. Ebenfalls mit von der Partie: Franka Potente.

Die Kubakrise ist überstanden. Trotzdem gibt es deutliche Spannungen zwischen Kubas Präsidenten Fidel Castro und Che Guevara. Der junge Revoluzzer ist angetan von Vietnams Kriegserfolg gegen die USA. Deswegen zieht er los, um in anderen Ländern ähnliche Guerillakriege gegen den ihm so verhassten Kapitalismus zu organisieren.

Es verschlägt ihn zunächst in den Kongo. Dort steuert er den Befreiungskampf, gibt aber schnell auf. Guevaras Reise geht weiter nach Bolivien. Zusammen mit der deutschstämmigen Argentinierin Tamara Bunke, sie ist wie er überzeugte Kommunistin. Sie führen dort einen Guerillakrieg gegen die vom CIA unterstützen Regierungstruppen.

Der zweite und damit letzte Teil der Che Guevara-Filmreihe kostete 40 Millionen Dollar an Produktionskosten. Regie führte wieder Steven Soderbergh, mit dem Hauptdarsteller Benicio del Toro drehte er schon "Traffic" zusammen. Gefilmt wurde "Che – Guerilla" in Spanien, Puerto Rico und im UN-Hauptquartier in New York.

Für Franka Potente ist die Darstellung der Tamara Bunke eine weitere große Rolle in einer internationalen Produktion. Noch mit dabei sind Lou Diamond Phillips und Matt Damon in einer Gastrolle. Benicio del Toro wurde 2008 für seine Darstellung in dem am 23. Juli anlaufenden Film "Che -Guerilla" mit dem Darstellerpreis bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet.

Der Trailer zu "Che-Guerilla"


Powered by Filmtrailer.com

Bild: Cinemarama, Filmposter-Archiv

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017