Excite

Burnout: Chris Watrin verlässt US5

Mädchenschwarm und Sänger der Boygroup US5, Chris Watrin, verlässt die Castingband. "Der Ausstieg ist der einzige Weg. Er rettet mein Leben," zitiert die "Bild"-Zeitung den 20-Jährigen.

Müde, abgeschlafft und lustlos habe sich der Sänger seit Monaten gefühlt - Burnout. Schon seit einem Jahr hielt der Star dem Stress und dem Rummel nicht mehr stand. Er fühlte sich einsam, habe keine Freunde und sozialen Kontakte mehr gehabt, nur noch eine Rolle gespielt. Chris begab sich in psychologische Behandlung: "Ich mekrte, dass ich nicht mehr konnte."

Weitergemacht hat Chris, der blonde Mädchenschwarm, erstmal trotzdem. Bis zum vergangenen Wochenende: Nach einem Auftritt mit US5 - seinem wohl letzten - erlitt Chris laut "Bild" in seiner Garderobe einen Schwächeanfall. Am Dienstag teilte sein Anwalt dem Management der Boygroup US5 den endgültigen Ausstieg ihres Sängers Chris Watrin mit.

Quellen: focus.de, bild.de
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017