Excite

Bühnenbrand bei Rihanna-Konzert in Dallas

Das Rihanna-Konzert in Dallas musste am vergangenen Freitag vorzeitig abgebrochen werden, weil die Bühne Feuer fing. Entgegen der Vermutung, es könnte an der heißen Show der 23-jährigen Inselschönheit aus Barbados liegen, war ein brennender Beleuchtungsturm Schuld. Während ihres Songs 'California King Bed' musste Rihanna ihre Show deshalb abbrechen und ihr Publikum evakuieren lassen.

Das Feuer konnte von Mitarbeitern des American Airlines Centers (AAC) in Dallas aber schnell gelöscht werden, noch bevor die örtliche Feuerwehr eintraf. Alle weiteren Konzerte von Rihannas aktueller 'Loud'-Tournee sind nicht von dem Vorfall betroffen. Zur Entschädigung der Fans soll es eine Nachholshow in Dallas geben. Immerhin spielte die schöne R'n'B-Sängerin bereits Hits wie 'S&M' oder 'Disturbia'. Einzig das Finale mit Songs wie 'Umbrella' oder 'SOS' war den Zuschauern in Dallas durch den Abbruch vergönnt.

Wenn das Feuer wenig später bei dem Song 'SOS' ausgebrochen wäre, hätte man wahrscheinlich einen spektakulären PR-Coup vermutet. Auf twitter ließ RiRi ihrer Enttäuschung über den Vorfall freien Lauf: 'DALLAS!!! We set the stage on FYAH tonight!!! LITERALLY!!! I'm so pissed, I was havin so much fun wit yall too!!! I gotta come back man!!' Zusätzlich soll auch noch ein Meeting abgehalten werden, bei dem nach der Ursache für Rihannas Konzert-Feuer ermittelt werden soll.

Feuer bei Rihanna Konzert

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017