Excite

Britpop Stars Oasis rockten mit neuem Album in Köln

Ein ehemaliges Erotikkino in Köln wurde am Freitag Schauplatz des europaweit ersten Konzerts der britischen Popband Oasis und ihrem neuen Album "Dig Out Your Soul".

Nachdem Noel Gallagher bei einem Konzert in Toronto von der Bühne geschubst wurde und drei Rippenbrüche erlitt, ging es dem Exzentriker aus Manchester beim Nachholtermin im Kölner Gloria Theater sichtlich besser. Von der notorisch arroganten Bühnenperformance von Oasis lenkten nur ein großes Bandlogo hinter der Bühne und ein paar Scheinwerfer ab. Sonst ließen sie ihre Musik für sich sprechen. Gleich der Opener "Rock’n’Roll Star" versetzte das restlos ausverkaufte Gloria in totale Begeisterung samt fliegenden Bierbechern. Neben dem WDR-Radiosender 1Live übertrugen live europaweit 16 Radiostationen in neun Ländern den gut 100-minütigen Konzert-Auftritt in kuscheliger Atmosphäre. Songwriter und Gitarrist Noel Gallagher erklärte nach der Show: "Ich habe schon seit 15 Jahren nicht mehr so nah am Publikum gespielt. Das war ziemlich gut."

Oasis mit aktueller Single "The Shock Of The Lightning" in Köln

Für viele Fans war es das "Konzert des Jahres". Denn in nie da gewesener Intimität präsentierten Oasis ihre neuen Songs neben alten Klassikern wie "Wonderwall", "Champagne Supernova" oder das von Noel akustisch vorgetragene "Don’t Look Back In Anger". Mit ihrem siebten Studioalbum "Dig Out Your Soul" feiern Oasis eine Art Comeback, das in Großbritannien direkt mit Platz 1 der Album Charts belohnt wurde. Ihren musikalischen Höhepunkt erreichte die Band um die Radaubrüder Liam und Noel Gallagher nach ihren ersten beiden Alben in den 90ern. Die drei folgenden waren zwar mit einzelnen Tophits bestückt, konnten insgesamt aber kaum an alte Qualitäten anknüpfen.

Das neue psychedelische Meisterwerk will beim ersten Mal durchhören auch nicht ganz greifen, bringt aber gleich seine monumentale Beschaffenheit zum Ausdruck. Beim zweiten und dritten Mal zündet dann das Feuerwerk der Begeisterung, wie die Bombe im Video zur neuen Single "The Shock Of The Lightning". Der neue Oasis Sound kommt mit weit weniger Gitarren aus, dafür sind die elf Songs mit viel Orgel, Sitar und Chören ausgestattet, die wie ein LSD Trip durch die 60er und 70er wabern. Großartige Songs wie die Lennon Ballade "I’m Outta Times" oder die nächste Single "Falling Down", die neben Rockkrachern wie dem Opener "Bag It Up" oder dem dreckigen "Waiting For The Rapture" für Stimmung sorgen.

Mit Räucherstäbchen und Love & Peace Attitude geben bei den "neuen" Oasis die effektbeladenen und repetitiven Details den Ton an. Oasis, das haben sie am Wochenende in intimer Atmosphäre bewiesen, sind zurück mit alter Stärke und neuem Sound. Wer bei dem Konzert in Köln nicht mit dabei sein konnte, hat im Januar und Februar noch mal die Gelegenheit Oasis live zu sehen. Hier die Konzerttermine:

  • 15.01.09 Dresden - Messehalle
  • 16.01.09 Hamburg - Sporthalle
  • 18.01.09 Berlin - Arena
  • 19.01.09 Düsseldorf - Philipshalle
  • 27.02.09 München -Zenith


Quelle: musiknews.de, 1live.de
Bild: YouTube.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017