Excite

Bret Easton Ellis neuer Roman 'Imperial Bedrooms'

Vor 25 Jahren veröffentlichte Bret Easton Ellis seinen Debütroman 'Unter Null' und wurde seitdem wahlweise als literarisches Wunderkind gefeiert oder als Skandalautor abgetan. Mit 'Imperial Bedrooms' führt er jetzt die Geschichte aus dem Jahre 1985 fort, allerdings nicht in der Vergangenheit, sondern im Hier und Jetzt.

Clay, Rip, Blair, Julian und Trent: Die Hauptfiguren aus 'Unter Null' tauchen auch in Bret Easton Ellis neuem Roman auf. Im Fokus der Geschichte steht Clay, aus dem inzwischen ein leidlich erfolgreicher Drehbuchautor geworden ist. Um seinen neuen Film zu promoten, muss Clay von New York zurück in seine Heimatstadt LA, die er vor Jahren verlassen und dabei viel verbrannte Erde hinterlassen hat. Dort trifft er auf die alten Freunde, die ebenfalls einiges hinter sich haben: Entziehungskuren, Scheidungen, Schönheitsoperationen, ...

Die Freude darüber, Clay wiederzusehen, hält sich bei Trent, Rip oder Blair in Grenzen. Im Gegenteil: Hinter der freundlichen Fassade wirken immer noch die Ressentiments und alten Geschichten, derentwegen Clay vor Jahren die Stadt verlassen hat. Auf seinen Streifzügen durch LA fühlt sich Clay dabei permanent verfolgt und macht schließlich eine fürchterliche Entdeckung.

Bret Easton Ellis schreibt in seinem neuen Roman die Geschichte einer Generation fort, die ohne jede Sorgen und Nöte aufgewachsen ist und sich selbst zum größten Feind hat. Auch wenn sich Ellis seine Brutalitäten, die zur berüchtigten Berühmtheit seines Romans 'American Psycho' beigetragen haben, weitgehend spart, bleibt es auch im neuen Buch von Bret Easton Ellis schwierig, sich mit seinen Figuren zu identifizieren. Das mulmige Gefühl, das einen beim Lesen von Ellis stest beschleicht, bleibt also auch in seinem neuen Roman 'Imperial Bedrooms' erhalten. 'Imperial Bedrooms' von Bret Easton Ellis erscheint am 23. September 2010 bei Kiwi und kostet 18,95 Euro.

Bild: kiwi-verlag.de / randomhouse.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017