Excite

Boyzone planen neues Album zu Ehren von Stephen Gately

Noch immer ist die Trauer um den verstorbenen Stephen Gately innerhalb seiner früheren Band Boyzone und all ihren Fans nicht verebbt. Der Tod des 33-jährigen Sängers sorgt noch immer für große Trauer – um diese aber besser verarbeiten zu können, kündigte die Band nun an, dass es demnächst ein neues Album von Boyzone zu Ehren Stephen Gatelys geben wird.

Nach seiner Beerdigung in der vergangenen Woche, erklärte die Band laut eines Artikels von Zeit-Online: "Wir haben uns entschlossen, dass wir das nächste Album für Stephen machen werden. Wir wollen zusammenhalten, weil uns das Zusammensein tröstet." Zum Glück gebe es noch ein paar neue Aufnahmen mit der Stimme des Verstorbenen, die kurz vor seinem Tod entstanden seien, so Boyzone weiter.

Die Fans hätten so die Möglichkeit, noch einmal neue Stücke mit dem beliebten Sänger zu Ohren zu bekommen. Wann allerdings das neue Album von Boyzone erscheinen wird, ist noch nicht klar – sicher nicht mehr in diesem Jahr. Nach der Beerdigung hatten Ronan Keating und Co erklärt, die Totenwache gemeinsam geleistet zu haben. Dafür hätten alle Bandmitglieder die ganze Nacht neben dem Sarg ihres Freundes Stephen Gately in einem Schlafsack verbracht, geweint und viel gelacht.

Nun liege es an der Band selbst, den Geist von Stephen Gately am Leben zu halten. Dies sei nach dem frühen Tod des Sängers besonders wichtig. Boyzone hatten sich schon Ende der 90er Jahre nach zahlreichen Erfolgen getrennt, feierten aber 2007 wieder ein gelungenes Comeback. Nun warten die Fans gespannt auf das neue Album zu Ehren von Stephen Gately.

Boyzone mit ihrem Comeback 2008

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017