Excite

Boygroup "Blue" zieht ein Comeback in Betracht

%IMG1%%

Die englische Boygroup Blue scheint ein Comeback in Erwägung zu ziehen. Länger schon kursierten diese Gerüchte um Blue, nachdem die Brit-Export-Schlager von Take That und Boyzone sich bereits wieder zusammengefunden hatten. Die britische "Sun" berichtet, dass von den vier Blue-Jungs allerdings nur drei sicher sind, wieder auf die Bühne zu wollen. Der 29-jährige Duncan James will sich allerdings noch nicht festlegen.

Hier gehts zu Fotos der Bougroup-Schnuckel von Blue

Die vier Jungs von Blue lernten sich einst bei einem Casting von "Pop Idol" kennen, dem britischen Vorreiter für alle internationalen Superstar-Casting-Shows. 2001 flogen sie alle bereits relativ früh aus der Sendung und entschieden sich, gemeinsam eine Band zu gründen. Das war der Startschuss einer Erfolgskarriere für Simon Webbe, Lee Ryan, Antony Costa und Duncan James, die noch im selben Jahr ihren ersten Nummer-1-Hit in England hatten. Zwischen 2001 und 2005 veröffentlichten die Blue- Jungs 5 Alben, nach ihrer Auflösung folgten noch zwei Best-of-Collections. Insgesamt verkauften Blue welweit über 13 Millionen Platten.

Der größte Hit von Blue: "Sorry Seems to Be the Hardest Word" im Duett mit Sir Elton John

Das sind nicht die schlechtesten Voraussetzungen, um ein Comeback zu wagen. Eine breite Fan-Base ist vorhanden und vergessen hat man die Band Blue auch noch nicht. Neue Songs seien denn Blue-Jungs schon angeboten worden, einen Vertrag hätten sie aber noch nicht unterschrieben. Der unschlüssige Duncan James hat inzwischen eine Schauspielkarriere gestartet und will angeblich erst abwarten, wie seine aktuelle Comedy-Serie beim Publikum ankommt. Alles in allem scheint einem Comeback der Boygroup Blue aber nichts im Wege zu stehen.

Quelle: Sueddeutsche.de
Bild: BlueFanpage.net.ms

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017