Excite

'Bond 23' ist beschlossene Sache

Nun steht es fest, der Super-Agent im Dienste ihrer Majestät kehrt in 'Bond 23' auf die Leinwand zurück. Der neuen 'James Bond' hat zwar noch keinen offiziellen Titel, aber dafür wurden nun Details zu Regie, Besetzung und Starttermiin bekannt. Darunter sind wenige Überraschungen, aber das Bangen der Fans hat ein Ende. Lange Zeit war nicht klar, wie es weitergehen würde mit der Franchise.

Auch wenn 'Casino Royale' (2006) und 'Ein Quantum Trost' (2008) zusammen weltweit knappe 1,2 Mrd. Dollar eingespielt haben, so hatte das MGM-Studio doch heftige Finanzprobleme. 'Bond 23' wurde lange Zeit auf Eis gelegt, aber schließlich hatten die Gläubiger der ehemaligen Hollywood-Riesen Erbarmen. Drehstart wird Ende 2011 sein, der Film soll weltweit am 9. November 2012 in die Kinos kommen.

Nachdem die Bond-Macher in den letzten Teilen interessanter Weise auf die eher dramatischen Filmemacher Martin Campbell und Marc Forster setzten ist auch die neue Entscheidung eine kleine Sensation. Es wird niemand geringeres als Oscar-Preisträger Sam Mendes Regie führen. Mendes machte sich einen Namen mit Filmen wie 'American Beauty' und 'Zeiten des Aufruhrs', außerdem ist der Brite für seine Theater- Produktionen bekannt, weniger für Action-Filme. Das Drehbuch kommt erneut von Neil Purvis und Robert Wade, unterstützt werden sie dieses Mal von John Logan (u.a. 'Gladiator', 'Last Samurai').

Weniger überraschend ist die Besetzung, denn Daniel Craig wird als 007 zurückkehren und damit sein drittes Abenteuer mit hübschen Frauen, schicken Anzügen und Martinis erleben. Auch Judy Dench ist derzeit wieder als Geheimdienst-Chefin 'M' gelistet. Gerüchteweise soll auch der in Malaysia geborene Brite Simon Russel Beale besetzt werden, der vor allem für seine Arbeit am Theater bekannt ist. Ebenso wenig ist über die Handlung bekannt. Es wird gemunkelt, 'Bond 23' fange da an, wo 'Ein Quantum Trost' aufgehört habe. Dagegen spricht, dass Daniel Craig laut 'Moviepilot.de' vor langer Zeit in einem Interview sagte, der Handlungsstrang um seine verlorene Liebe Vesper Lynd und die damit verbunden Rache sei endgültig beendet.

Weitere Fragen beschäftigen natürlich nun die Fan-Welt und werden sicher auch nach und nach gelüftet: Wer wird den Bösewicht geben? Welche Bond-Girls kann man erwarten? Wird der neue Film den Agenten wieder rund um die Welt bringen und was für ein Auto fährt er dabei? Für den Anfang ist das alles erst mal egal, denn Hauptsache 'Bond 23' hat grünes Licht und mit Sam Mendes dazu noch einen spannenden Mann hinter der Kamera.

Bild: YouTube 1 & 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017