Excite

Bon Jovi, U2 und AC/DC sind 'Top Touring Acts 2010'

Das renommierte US-Musikmagazin Billboard hat wieder die lukrativsten Livebands des Jahres errechnet und mit 69 ausverkauften Konzerten ihrer 'The Circle'-Tour und weltweiten Einnahmen von 146 Millionen Dollar Bon Jovi als 'Top Touring Act 2010' gekürt. Bereits 2008 war deren 'Lost Highway'-Tour die erfolgreichste Tournee des Jahres und mit 210 Mio. Dollar sogar die zehntbeste aller Zeiten.

Auf dem zweiten Platz der diesjährigen Liste landet die irische Band U2, bei der mit nur 22 Shows satte 131 Mio. Dollar in die Kassen flossen. Gefolgt von den 'Highway to Hell'-Legenden AC/DC mit 122 Mio. Dollar bei 28 Konzerten. Die meisten Konzerte gab Lady Gaga, die mit unglaublichen 122 Auftritten 116 Mio. Dollar einstreichen konnte. Der Top Touring Act Bon Jovi ist neben den Rolling Stones (1998 und 1999) und Grateful Dead (1991 und 1993) nun die einzige Band, die den Titel ein zweites Mal gewann.

Neu in der Liste der Top10-Tour-Verdiener sind in diesem Jahr die Black Eyed Peas, James Taylor & Carole King, die Eagles mit ihrer Comeback-Tour, Metallica und die Dave Matthews Band. Pop-Zwerg Justin Bieber schaffte es mit 35 Mio. Dollar gerade noch so in das Live-Ranking. Für die Zusammenstellung der Liste wurden Konzerte im Zeitraum vom 22. November 2009 bis 20. November 2010 berücksichtigt. Die wenigsten Konzerte der Top10 Touring Acts spielte in dieser Zeit übrigens Paul McCartney, der mit nur 21 Shows immerhin 55 Mio. US-Dollar verdiente.

Quelle: billboard.com
Bild: bon-jovi.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017