Excite

Bochum sagt Loveparade 2009 ab

Die Oberbürgermeisterin von Bochum hat gestern verkündet, dass die Loveparade 2009 ausfällt. Weil der Bochumer Hauptbahnhof der Belastung der hunderttausenden Besucher nicht gewachsen sei und momentane Gleisbauarbeiten das Projekt gefährden, wurde die Loveparade 2009 abgesagt.

Die für den Sommer angedachte Loveparade "wird 2009 nicht in Bochum stattfinden und auch an keinem anderen Ort", kündigte der Sprecher des Veranstalters Lopavent, Björn Köllen an. Eine gemeinsame Mitteilung der Stadt Bochum und Lopavent soll noch folgen. In einer Pressemitteilung hat Bochums Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz bereits ihre Sorge, um die Besucher der Loveparade in ihrer Stadt geäußert und auf fehlende Alternativen verwiesen.

Ursprünglich fand die größte Technoparty der Welt in Berlin statt, 2004 und 2005 musste die Loveparade bereits aussetzten, weil keine Sponsoren für das Riesenevent gefunden wurden. Danach verlagerte man den Veranstaltungsort der jährlichen Loveparade mit Rotationssystem ins Ruhrgebiet. Nach Essen und Dortmund sollte dieses Jahr eigentlich Bochum folgen, laut der BILD-Zeitung haben die Veranstalter auch keine Anfrage an die nächsten Austragungsorte Duisburg und Gelsenkirchen gestellt. Dass die Loveparade 2009 ausfällt, enttäuscht zwar die Raver, Bahnpersonal und Müllabfuhr dürften sich über die Entscheidung aber bestimmt freuen.

Quelle: welt.de, wdr.de
Bild: myspace.com/loveparade

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017