Excite

SAG-Awards 2015: Die Gewinner des Oscar-Vorboten

Und die Awards-Saison geht weiter: Am gestrigen Sonntagabend fanden die 21. Screen Actors Guild Awards statt. Besonders erfolgreich war die Preisverleihung für Julianne Moore und Eddie Redmayne. Nachdem die beiden Oscar-Nominierten schon bei den Golden Globes 2015 vorgelegt hatten, wurden sie bei den SAG-Awards erneut für ihre Leistungen ausgezeichnet. Damit gelten sie als die größten Favoriten für den Oscar.

Golden Globes 2015: Alle Gewinner im Überblick

Fotos: Getty Images

Edddie Redmayne (33) wurde bei den SAG-Awards 2015 als bester Hauptdarsteller für seine Rolle im Film "The Theory of Everything" prämiert.

Golden Globes 2015: Alle Gewinner im Überblick

Julianne Moore wurde abermals als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle im Film "Still Alice" ausgezeichnet.

Golden Globes 2015: Alle Gewinner im Überblick

Julianne Moore wurde abermals als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle im Film "Still Alice" ausgezeichnet.

Golden Globes 2015: Alle Gewinner im Überblick

Beste Nebendarsteller in einem Film sind Patricia Arquette (46) für "Boyhood" und J.K. Simmons (60) für "Whiplash".

Den SAG Award für die beste Besetzung ging an "Birdman".

Der Preis für die beste Besetzung in einer Comedy-Serie ging an "Orange Is The New Black".

Der Preis für die beste Besetzung in einer Comedy-Serie ging an "Orange Is The New Black".

Für den besten Cast in einem TV-Drama ist bei den SAG-Awards "Downton Abbey" ausgezeichnet worden.

Kevin Spacey (55, "House of Cards") became einen SAG Award als bester Darsteller in einer Drama-Serie, Viola Davis (49, "How to get away with murder") als beste Darstellerin.

Die besten Darsteller in einer Comedy-Serie wurden Uzo Aduba (33, "Orange Is The New Black") und William H. Macy (64, "Shameless").

Den SAG Award als beste Darsteller in einem TV-Film bzw. in einer Mini-Serie bekamen Mark Ruffalo (47, "The Normal Heart") und Frances McDormand (57, "Olve Kitteridge,)

Den Preis für die besten Stunt-Ensembles bekamen "Unbroken" sowie "Game of Thrones".

Hollywoodikone Debbie Reynolds (82) wurde bei den diesjährigen Screen Actors Guild Awards für Lebenswerk ausgezeichnet.

Ihre Tochter Carrie Fisher (58) übernahm die Präsentation ihrer Mutter: Debbie sei seit 66 Jahren im Show-Business, ihre Karriere begann schon im Alter von 16 Jahren. Damals habe sie das Filmstudio Warner Brothers unter Vertrag genommen.

Die erste große Nebenrolle hatte Reynolds im Jahr 1952 im Filmmusical-Klassiker "Singing in the Rain". In dem Film sang und tanzte sie an der Seite von Gene Kelly. Neun Jahre später spielte Reynolds dann an der Seite von Fred Astaire in der Komödie "The Pleasure of his Company."

Die "Screen Actors Guild Awards", oder kurz: "SAG-Awards", sind, neben diversen anderen Preisen wie den Golden Globes oder den Critics' Choice Awards, ein Vorbote auf die Oscars. Wer bei den SAG-Awards abräumt, hat auch gute Chancen darauf, die größte aller Auszeichnungen zu bekommen.

Critics' Choice Awards 2015 - die Gewinner des Abends

Golden Globes 2015: Alle Gewinner im Überblick

Die "Screen Actors Guild Awards", oder kurz: "SAG-Awards", sind, neben diversen anderen Preisen wie den Golden Globes oder den Critics' Choice Awards, ein Vorbote auf die Oscars. Wer bei den SAG-Awards abräumt, hat auch gute Chancen darauf, die größte aller Auszeichnungen zu bekommen.

Critics' Choice Awards 2015 - die Gewinner des Abends

Golden Globes 2015: Alle Gewinner im Überblick

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016