Excite

Haldern Pop Festival 2010

Wegen Mumford and Sons waren die meisten der gut 6000 Zuschauer an den Nierderrhein gereist. © Manuel Kalb
Der Mumford and Sons Sänger Marcus Mumford bedankte sich immer wieder herzlich bei den vielen Fans. © Manuel Kalb
Mumford & Sons spielen ohne Schlagzeug, dafür mit Mandolinen und allerlei Instrumenten. © Manuel Kalb
Mumford & Sons spielen ohne Schlagzeug, dafür mit Mandolinen und allerlei Instrumenten. © Manuel Kalb
Mumford & Sons spielten letztes Jahr noch im kleinen Spiegelzelt.© Manuel Kalb
Die heimlichen Headliner: Mumford & Sons. © Manuel Kalb
Das Programm auf der einzigen Open-Air-Bühne startete am Freitag und Samstag schon um 13 Uhr. © Manuel Kalb
Das Programm auf der einzigen Open-Air-Bühne startete am Freitag und Samstag schon um 13 Uhr. © Manuel Kalb
Britischer Alternative-Blues von Detroit Social Club. © Manuel Kalb
Der Überraschungsgast: Philipp Poisel am Freitag Nachmittag. © Manuel Kalb
Besonders skandinavische Künstler treten seit über 20 Jahren beim Haldern Pop Festval auf. © Manuel Kalb
Jedes Jahr eine Augenweide: im Spielelzelt war früher mal ein Zirkus. © Manuel Kalb
I Blame Coco gaben am Freitag erstmals richtig Gas. © Manuel Kalb
Die Tochter von Sting entzückte mit ihrer Band 'I Blame Coco' nicht nur mit feiner Indiepop-Musik. © Manuel Kalb
Das Spiegelzelt lockte bis in die frühen Morgenstunden mit tollen Konzerten. © Manuel Kalb
Portugal. The Man mussten abends noch nach London. © Manuel Kalb
Leider schon mittags auf der Hauptbühne: Portugal. The Man. © Manuel Kalb
Auch The Young Rebel Set spielen mit Mandolinen. Der Instrumenten-Trend des Jahres!. © Manuel Kalb
Die erste Band auf der Mainstage: The Young Rebel Set. © Manuel Kalb
Das Publikum auf dem Haldern Pop Festival war auch in diesem Jahr wieder gespannt auf viele unbekannte Künstler. © Manuel Kalb
Das Publikum auf dem Haldern Pop Festival war auch in diesem Jahr wieder gespannt auf viele unbekannte Künstler. © Manuel Kalb

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017