Excite

Beyoncé arbeitet mit Sean Garrett an viertem Album

Für ihr viertes Album hat Popdiva Beyoncé angekündigt, zusammen mit dem gefragten R'n'B-Sänger und Produzenten Sean Garrett ins Studio zu gehen. Der 31-Jährige arbeitete bereits mit Beyoncé zusammen und ist auch verantwortlich für etliche Songs von Destinys Child, den Pussycat Dolls und Britney Spears.

Bei den MTV Music Video Awards erzählte Garrett erstmals von dem vielversprechenden Projekt: 'Ich gehe in dieser Woche mit Beyoncé ins Studio, um an ihrem nächsten Album zu arbeiten. Ich denke, wir machen viele up-tempo Aufnahmen. Sie ist im Moment in einer so guten Position im Leben, dass es definitiv interessant ist, Partymusik zu machen.'

Die letzte Beyoncé-Single 'Why Don't You Love Me'

Ebenfalls an Bord für den 'I Am...Sasha Fierce'-Nachfolger ist der US-Rapper Ne-Yo, der einige Songs dazu beisteuert: 'Ich kann nicht zuviel dazu sagen, aber sie schlägt damit eine neue Richtung ein und sie befreit sich aus ihrer eigenen Nische. In einer Minute wird niemand in Beyoncés Liga sein. Sie können es jetzt schon nicht wirklich mit ihr aufnehmen, aber nach diesem Album, werden sie es nicht mehr in ihre Liga schaffen.'

Beyoncés Ehemann Jay-Z hat bisher noch nichts von einer erneuten Kollaboration mit seiner Frau verlauten lassen. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit auf ihrem Album 'B-Day' und den gemeinsamen Tophits 'Crazy In Love' und 'Bonnie & Clyde' brauchen die beiden Megastars vielleicht auch mal Ruhe voneinander. Dass Sean Garrett nun das neue Party-Album von Beyoncé produziert und nur in den besten Tönen von der Soulsängerin spricht, lässt auf ein grandioses Comeback von 'Queen B' hoffen.

Quelle: beyonceworld.net, blackbeats.fm
Bild: myspace.com/beyonce

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017