Excite

Berlusconi als Kunstobjekt: Der Staatschef als Reiter und als Seife

Italien Ministerpräsident Silvio Berlusconi muss sich derzeit über zwei Kunstprojekte ärgern, in denen er – natürlich ungewollt – die Hauptrolle spielt. Beide Arbeiten sind nicht gerade schmeichelhaft für den immer wieder in Skandale und Korruptionen verwickelten 75-Jährigen, und zumindest gegen das eine haben er und seine Truppe bereits alles in ihrer Macht stehende getan, um es der Öffentlichkeit vor zu enthalten.

Aber alles der Reihe nach – den Anfang in dieser Geschichte machen die Arbeiten der Mailänder Street-Art-Künster von 'Beastmaster'. Diese entwarfen mit Hilfe von Fotomontagen Motive von Silvio Berlusconi, auf denen der Regierungschef mit meist übergroßem Kopf so dargestellt wird, als würde er auf hübschen Frauen reiten. Mit fiesem Lachen und bewaffnet mit einer Peitsche sieht man Berlusconi dabei in mehr oder weniger sexuellen Posen.

Die Künstler ließen die Poster in Übergröße einfach in der ganzen Stadt anbringen, ganz offensichtlich wollten sie damit auch auf die immer wieder in die Schlagzeilen gekommenen Sex-Eskapaden von Berlusconi verweisen. Dieser aber fand das naturgemäß alles andere als lustig und ließ so viele der Poster entfernen, wie möglich. Auf der Seite der Künstler aber lassen sich alle Motive noch einmal in Ruhe betrachten...

Das zweite Kunstobjekt von und mit Berlusconi ist vielleicht sogar noch ein bisschen intimer – der Schweizerische Künstler Gianni Motti hat angeblich aus dem Körperfett von Silvio Berlusconi ein Stück Seife hergestellt, das gerade im Züricher Museum ausgestellt wird. Nach einer allgemein bekannten Fettabsaugung des Italieners im Jahre 2004 in Tessin, will der Künstler nach eigenen Angaben das Fett von einem Angestellten der Klinik erworben haben.

Die Klinik selbst hatte bis zuletzt die Echtheit des Körperfetts bestritten, der Künstler aber betonte unter der Woche noch einmal Berlusconi als Quelle. Das Werk trägt den viel sagenden Titel 'Saubere Hände' und befindet sich offiziell im Besitz eines privaten Kunstsammlers, der das gute Stück 2005 erworben hatte. So oder so, eine Person wie Silvio Berlusconi scheint Künstler auf der ganzen Welt zu inspirieren.

Quelle: Telegraph.co.uk
Bild: Beastmaster.tv, Telegraph.co.uk

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017