Excite

Berlinale 2012: Goldener Bär für 'Cäsar muss sterben'

  • www.berlinale.de

Die 62. Filmfestspiele von Berlin haben ihre Gewinner ernannt: Die italienischen Regie-Brüder Paolo und Vittorio Taviani haben den Goldenen Bären für ihren halbdokumentarischen Film "Cäsar muss sterben" ("Cesare deve morire") erhalten.

Der Filminhalt? Strafgefangene des Hochsicherheitstraktes einer römischen Strafanstalt proben und führen im Gefängnis Shakespeares 'Julius Cäsar' auf. Die zwei Regisseure haben sechs Monate lang den Entstehungsprozess der Inszenierung beobachtet und gefilmt. Schwerverbrecher und Mörder schlüpfen hier in die antiken Rollen, sprechen in Versen und entdecken Parallelen zu ihrem eigenen Leben.

Mit dieser Wahl hatte niemand gerechnet. In allen Umfragen zur Berlinale lag Christian Petzolds DDR-Drama "Barbara" klar vorn. Doch jetzt freut sich Italien. Das italienische Experiment wurde belohnt, wobei die Kritikerstimmen Zweifel haben: Wurde tatsächlich das Gefängnisdrama geehrt oder war es eine Art Ehrenbär für die zwei Film-Veteranen oder war sich die Jury vielleicht uneinig und hat schlussendlich einen Kompromisskandidaten gewählt?

Immerhin gingen die jungen Autorenfilmer nicht ganz leer aus und konnten sich noch mit Silbernen Bären begnügen. So auch der deutsche Christian Petzold, der den Bären für sein starkes DDR-Drama 'Barbara' als bester Regisseur erhielt. Und noch ein weiterer Deutscher bekam einen Bären: Kameramann Lutz Reitemeier wurde für seine Arbeit an dem chinesischen Historiendrama "Land des weißen Hirsches" von Wang Quan'an ausgezeichnet.

Hier die wichtigsten Preise im Überblick

  • * Goldener Bär für den Besten Film: Cesare deve morire (Caesar Must Die)
  • von Paolo & Vittorio Taviani
  • * Großer Preis der Jury - Silberner Bär: Csak a szél (Just The Wind)
  • von Bence Fliegauf
  • * Silberner Bär - Beste Regie: Christian Petzold für
  • Barbara
  • * Silberner Bär - Beste Darstellerin: Rachel Mwanza in
  • Rebelle (War Witch) von Kim Nguyen
  • * Silberner Bär - Bester Darsteller: Mikkel Boe Følsgaard in
  • En Kongelig Affære (Die Königin und der Leibarzt) von Nikolaj Arcel
  • * Silberner Bär - Herausragende Künstlerische Leistung: Lutz Reitemeier für die Kamera in
  • Bai lu yuan (White Deer Plain) von Wang Quan'an
  • * Silberner Bär - Bestes Drehbuch: Nikolaj Arcel, Rasmus Heisterberg für
  • En Kongelig Affære (Die Königin und der Leibarzt) von Nikolaj Arcel
  • * Alfred-Bauer-Preis: (in Erinnerung an den Gründer des Festivals, für einen Spielfilm, der neue Perspektiven der Filmkunst eröffnet): Tabu
  • von Miguel Gomes
  • * Sonderpreis - Silberner Bär: L'enfant d'en haut (Sister)
  • von Ursula Meier
  • * Goldener Ehrenbär: Meryl Streep für Die Eiserne Lady

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017