Excite

Beckham veralbert Masseurin mit versteckter Kamera

Obwohl er oft sehr ernst aussieht, ist Fußball-Ikone David Beckham in echt doch ein wahrer Spaßvogel. Als Gast bei US-Talkerin Ellen DeGeneres ließ sich der Engländer zu einem Streich mit versteckter Kamera überreden. Dabei war Becks als Kunde bei einer Masseurin während Ellen ihm per Funk Anweisungen gab. Das fing an bei Sätzen wie 'Ich möchte gerade einmal nicht David Beckham sein, ich möchte mich nur entspannen. Können Sie mich Ricky nennen?' und ging weiter mit seltsamen Praktiken, in denen sich Beckham und die Masseurin die Hände auf die Schultern legten und ihre Energie fließen ließen. Anschließend wies er sie an, ja keine Daumen zu benutzen und jammerte darüber, wie hart es manchmal ist schön zu sein. Zum Glück wird der Spaß am Ende aufgelöst, diese Dame hätte sonst ein sehr seltsames Bild von David Beckham bekommen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017