Excite

Band Aid 30: Musik gegen Ebola

Live Aid war ein Riesenerfolg 1984 und diese oder eine spätere Version von "Do they know it's Christmas" läuft jedes Jahr zu Weihnachten im Radio. Das Lied wurde damals aufgenommen, um Geld für den Kampf gegen eine Hungersnot in Äthiopien zu sammeln. Das erfolgreiche Konzept wurde noch mehrfach aufgegriffen, um für andere Kampagnen zu sammeln. Dieses Jahr soll es dann den "Live Aid 2014" beziehungsweise den "Band Aid 30" geben: Am heutigen Montag wurde die neuste Version mit überarbeitetem Text veröffentlicht und die Spenden werden dieses Jahr gesammelt, um gegen Ebola zu kämpfen - die Aufmerksamkeit bringen wie immer an die Musiker.

Weltuntergangsstimmung in Westafrika

Wie immer arbeitet der Text vor allem mit Emotionen, und greift dabei tief: Dankbarkeit für den eigenen Wohlstand und zwar vor allem in Abgrenzung zu denjenigen, denen es noch schlechter geht. Dieses Jahr mischt sich das wiederum mit Fehlinformationen, die ein überzeichnetes Horrorszenario aus einer realen Katastrophe machen und auf einer sehr veralteten Karte der Welt spielt:

Nach dem Text zu urteilen ist zum Beispiel in ganz Westafrika jeder von Ebola betroffen (was nicht stimmt!). Und wie immer wird die "wichtige" Frage gestellt: Wissen die Menschen dort überhaupt, dass Weihnachten ist? Das wesentlich größere Problem in Zeiten eines international ziemlich standardisierten Kalenders, der auch Menschen in Westafrika zugänglich ist, ist für die christliche Botschaft vielleicht: Interessiert es die Leute, dass Weihnachten ist?

Sinnvolle Alternativen zum Publicity Gag

Auch dieses Jahr sind wieder viele berühmte Künstler dabei, die ihren Namen für die Single hergeben, zwei Zeilen singen und dann hoffen, dass jeder die CD kauft und damit Geld für den Kampf gegen Ebola spendet. Oder ihre Namen, die hier nicht für weitere Werbung aufgelistet werden sollen, noch einmal in den Kopf bekommt.

Wer für den Kampf gegen eine gefährliche Krankheit spenden möchte, ohne den Umweg über Produktionskosten einer CD und Publicity für bereits berühmte Stars gehen möchte, kann übrigens auch einfach direkt spenden:

Ärzte ohne Grenzen
(Empfänger: Ärzte ohne Grenzen
IBAN: DE72 3702 0500 0009 7097 00
BIC
: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
Kontonummer: 97 0 97
Bankleitzahl: 370 205 00
)
ist eine der vielen Gruppen, die sich wirklich und direkt vor Ort einsetzen.

Deutsche Version

Auch Deutsche Stars machen dieses Jahr den Rummel mit und eine deutsche und französische "Lokalversion" sind in der Mache. Ob die Texte dieser Lieder genauso herablassend und simplifizierend sind, wird sich zeigen. Sicher ist: Während Ebola hoch ansteckend ist, ist nicht jeder einzelne Mensch in ganz Westafrika infiziert, es gibt dementsprechend durchaus jede Menge Tränen, die nicht unmittelbar für irgendjemanden tödlich sind und ja: Man kann auch dann ein Datum vom Kalender ablesen, wenn man mit Problemen zu kämpfen hat. Auch in Afrika, auch wenn viele berühmte Musiker das scheinbar nicht glauben wollen.

Band Aid 30 - aus dem Liedtext (übersetzt ins Deutsche)

Eine Welt voller Furcht und Angst, wo ein Kuss aus Liebe dich töten kann und Tod in jeder Träne ist .

Kein Friede, keine Freude dieses Weihnachten in Westafrika, die einzige Hoffnung, die sie haben, ist lebendig zu sein, wo trösten fürchten ist, wo berühren Angst haben ist, wie können sie überhaupt wissen, dass Weihnachtszeit ist

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017