Excite

Berlin Festival 2011 jetzt auch mit Public Enemy

Für das Berlin Festival 2011 Anfang September haben die legendären Eastcoast-Rapper Public Enemy nun das ohnehin schon hochkarätige Lineup vervollständigt. Neben dem Festival auf dem Gelände des Flughafen Tempelhof mit Acts wie Beginner, Primal Scream, Suede und Beirut geht es bei der Berlin Music Week Clubnacht im Club Xberg @ Arena Berlin und 60 weiteren Clubs in der Weltstadt weiter bis in die späten Morgenstunden.

Neu bestätigt ist dafür auch ein Boysnoize Records Special mit Strip Steve, Das Glow, Djedjotronic und Jan. Im Glashaus @ Arena Berlin locken DJ-Sets von Andy Butler (Hercules & Love Affair) sowie Boy George und Marc Vedo und zum krönenden Abschluss des Club Xberg steht DJ Feadz an den Plattentellern. Den gesamten Ablaufplan gibt es ab sofort auf der Homepage des Berlin Festivals. Dort kann im Running-Order-Tool auch ein individueller Festival-Timetable für den 9. bis 10. September erstellt werden. Eine App für das iPhone ist ebenso in Arbeit.

Im letzten Jahr musste das Berlin Festival 2010 ja abgebrochen werden, weil zu viele Menschen vor die Bühnen strömten. Damit dies nicht noch einmal vorkommt, wurden natürlich entsprechende Vorkehrungen getroffen. Das Programm auf dem in diesem Jahr erweiterten Gelände auf dem Flughafen-Hangar geht auch nur bis Mitternacht, danach lockt das Berliner Nachtleben. Das Berlin Festival 2011 wächst von Jahr zu Jahr und wird als Teil der Berlin Music Week auch zu einem Dreh- und Angelpunkt internationaler Besucher, die den kulturellen Spirit der bundesdeutschen Hauptstadt schätzen und lieben.

Berlin Festival 2011 Lineup:

Beginner, Suede, Primal Scream present Screamadelica, Beirut, LFO, Boys Noize, Aloe Blacc, Mogwai, The Bloody Beetroots Death Crew 77, James Blake, Battles, Public Enemy, The Drums, The Rapture, dEUS, Odd Future Wolf Gang Kill Them All, Hercules And Love Affair, Boy George & Marc Vedo DJ Set, Kruder & Dorfmeister, Apparat Band, Casper, Clap Your Hands Say Yeah, The Naked And Famous, Mr. Oizo, CSS, Santigold, Pantha du Prince, Diplo, A-Trak, Skrillex, DJ Hell, Wire, HEALTH, Buraka Som Sistema, Austra, Mount Kimbie, Bag Raiders, Alex Winston, Yuksek (live), Brodinski, Yelle, The Black Angels, Firefox AK, Rainbow Arabia, WATERS, Retro Stefson, Tune-Yards, Dry the River, Housse de Racket, Andy Butler DJ Set, Oh Land, Gesaffelstein (live), Florrie, Jimmy Edgar, Remmidemmi, Greco-Roman Special, Headman pres. Relish Special, G.I. Disco, Berlin Battery, Last Days of 1984 und viele andere...


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017