Excite

Ausstellungs-Tipp: Camera Work rocks

Berühmte Fotos von berühmten Musikern, fotografiert von berühmten Fotografen. Die Ausstellung "Camera Work rocks" zeigt vom 8. Juni - 17. August 2013 in Berlin eine Fotosammlung, die wahrhaft "ikonisch" genannt werden darf. Die meisten Fotos kennt man - aber das ist in diesem Fall alles andere als schlecht!

Die Fotoausstellung zeigt über 100 weltberühmte Arbeiten von mehr als 30 Musikern und diversen Musikgruppen. Darunter sind beispielsweise die sehr populäre Beatles-Serie von Fotograf Richard Avedon und von Anton Corbijn aufgenommene, bekannte Porträts von Tom Waits un Johnny Cash. Außerdem ausgestellt sind eines der berühmtesten Jimi-Hendrix-Porträts überhaupt von Gered Mankowitz sowie eine Panorama-Fotomontage von Sänger Kanye West - Künstler hier: Fashion-Fotograf Ralph Mecke.

Die Rolling Stones sind gleich mehrfach in der Ausstellung vertreten: Abgelichtet wurden sie von Größen wie Sante D'Orazio, Peter Lindbergh oder Terry O'Neill. Ein weiteres sehr beliebtes Foto-Objekt: David Bowie. In der Ausstellung zu sehen sind das großformatige Portrait von 1973, geschossen von Brian Duffy für Bowies Album "Aladdin Sane" sowie das surreal anmutende Bild des "Chameleon of Pop" von Albert Watson. Aber auch Fotos von Popstar Lady Gaga oder Boy George, geknippst von Ellen von Unwerth oder Michel Comte, sind in "Camera Work rocks" zu bestaunen.

Die Fotogalerie Camera Work in der Kantstraße 149 in Berlin, zeigt von dienstags bis samstags, zwischen 11 und 18 Uhr, die Fotos der Berühmtheiten. Der Eintritt ist übrigens frei!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017