Excite

Ausstellung 'Unheimliche Wirklichkeiten' in Baden-Baden

Im Museum Frieder Burda in Baden-Baden wird jetzt die Ausstellung 'Unheimliche Wirklichkeiten' mit Werken der beiden beiden amerikanischen Künstler Duane Hanson und Gregory Crewdson gezeigt. Wenn man Duane Hanson, der 1996 im Alter von 71 jahren verstorben ist, nicht gleich vom Namen her kennt, dann doch spätestens wenn man seine Kunstwerke zu Gesicht bekommt - die lebensechten Figuren hat sicherlich jeder schon einmal irgendwo gesehen.

Man betritt die Ausstellungsräume und bemerkt zunächst gar nicht, dass nicht alle Anwesenden wirkliche Menschen sind, sondern einige von ihnen von Hanson geschaffene Figuren. So lebensgetreu hat der Künstler seine Werke geschaffen, dass sie doch dem ein oder anderen Besucher einen kleinen Schrecken einjagen werden, wenn er bemerkt, dass die Person neben ihm auf der Bank auch nach höflichem Nachfragen kein Stückchen zur Seite rücken wird, da sie es gar nicht kann.

Der 38jährige Gregory Crewdson beschäftigt sich in seinen Arbeiten wie Hanson mit allem, was die Menschheit bewegt und beschägtigt. Träume, Hoffnungen oder unerfüllte Wünsche. Seine Figuren sind dem Alltag entnommen, oft spielt Einsamkeit eine Rolle. Die Ausstellung führt die beiden Künstler, die sich den gleichen Themen widmen nun zusammen. Es sind 30 Einzelfiguren von Hanson und 20 Fotografien von Crewdson ausgestellt und sie werden so in einen Dialog zueinander gesetzt.

Der Eintritt kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen kann man die Ausstellung besuchen, nur am Heiligabend und Silvester ist das Haus geschlossen. Die Ausstellung 'Duane Hanson / Gregory Crewdson - Unheimliche Wirklichkeiten' ist noch bis zum 6. März 2011 in Baden-Baden zu sehen und ein Besuch lohnt sich sehr.

Quelle/Bilder: museum-frieder-burda.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017