Excite

"Aus alt mach neu": Brigitte Nielsen hat Schönheits-OP's überstanden

Wir hatten bereits über die Schönheits-OP's von Brigitte Nielsen berichtet. Nun, nach fast drei Wochen Schönheits-Operationen-Marathon hat die RTL-Doku-OP-Show "Aus alt mach neu" ein Ende gefunden und Brigitte Nielsen zeigte sich im neuen Körper.

Und was war in der Doku-OP-Show "Aus alt mach neu" alles zu sehen? Aaaalso, Brigitte Nielsen ließ sich zwei Mal je zwei Liter Fett an den Oberschenkeln, Taille und Bauch absaugen, was 3 Stunden lang dauerte und jeweils 5.000 Euro kostete. Außerdem ließ sich Brigitte Nielsen das Gesicht liften und eine Anti-Falten-Laser-OP wurde ebenfalls durchgeführt. Dauer: Acht Stunden; Kosten: Gute 17.000 Euro. Aber das war es noch lange nicht.

Nicht vergessen werden dürfen ihre Brüste "Titsi und Tatsi", wie Brigitte Nielsen sie liebevoll nennt. Hier wurden die 18 Jahre alten Implantate rausgenommen und Verwachsungen entfernt. Der Eingriff dauerte sechs Stunden und kostete 9.000 Euro. Und zum guten Schluss kamen zwei mehrstündige Zahnsitzungen. Paradontose-Behandlung und Implantate brachten eine Summe von 30.000 Euro zusammen.

Und hat sich diese Tortur gelohnt? Für Brigitte Nielsen scheinen sie ein voller Erfolg zu sein: "Für mich fängt ein neues Leben an. In meinem Leben gab es so viele Aufs und Abs und ich habe auch sehr harte Zeiten hinter mir. Ich bin jetzt total glücklich."

Wir wollen euch natürlich den Anblick der neuen Brigitte Nielsen nicht enthalten, schließlich wurde zum Ende der Doku-OP-Show "Aus alt mach neu" ein Fotoshooting organisiert, welches Brigitte Nielsens neuen Körper präsentieren soll.

Entscheidet selbst, ob sich der Aufwand gelohnt hat. Hier zu den Bildern von Brigitte Nielsen

Quelle: RTL.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017