Excite

Ärger um neue Michael Jackson-Single

Die neue Single von Michael Jackson "This is it" ist noch nicht mal veröffentlicht und schon gibt es Streit um die Rechte, denn Paul Anka behauptet, dass er den Song 1983 zusammen mit dem King of Pop schrieb. Jacksons Nachlassverwalter John McClain gab inzwischen zu, dass es ein Fehler war, Anka nicht als Co-Komponist zu erwähnen.

Gerade frisch im Internet zu hören ist die neue Single von Michael Jackson "This is it". Aber der Ärger darum ist schon riesengroß. Paul Anka, der laut den New York Times den Song 1983 als Duett mit Jacko geplant hatte, wurde nicht über die posthume Veröffentlichung informiert. Deswegen drohte er sofort mit einer Klage, als er erfuhr, dass "This is it" als Single veröffentlicht wird.

Der Internetseite tmz.com sagte Anka außerdem, dass Michael Jackson die Bänder einfach aus seinem Studio entwendet hätte. Produzent John McClain tut die Nichterwähnung Ankas bereits leid. Dem Schmusesänger werden nun 50 Prozent der Einnahmen zugesprochen. Außerdem wird er nun als Komponist erwähnt.

Doch damit nicht genug. Findige Musikkenner fanden schnell heraus, dass die Single "This is it" verblüffende Ähnlichkeit mit dem Song "I never heard" von Sa-Fire aufweist. Die Sängerin nennt auch sowohl Michael Jackson als auch Paul Anka als Autoren. Noch ist "This is it" von Michael Jackson nicht als CD erhältlich und schon gibt es großen Ärger und Urheberrechtsstreit...

Zum Vergleich: "This is it" vs. "I never heard"

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017