Excite

Anne Hathaway und James Franco übernehmen Moderation der Oscars 2011

Als Moderatoren für die Oscars 2011 hat die 'Academy of Motion Picture Arts and Sciences' die beiden Schauspieler James Franco und Anne Hathaway gewonnen, die am 27. Februar bei der jährlichen Filmgala durch den Abend führen werden. Die Jungschauspieler lösen damit Alec Baldwin (52) und Steve Martin (65) ab, die im letzten Jahr mit viel Humor die Verleihung der Goldjungen moderierten.

Als Gastgeber der 83. Oscars hat man bewusst auf Franco und Hathaway gesetzt: 'Was wir hier haben, sind zwei wirklich aufstrebende Talente, die sehr respektiert sind und, so denke ich, zwei leuchtende Karrieren vor sich haben', begründete der Produzent Don Mischer seine Wahl. 'Sie verdienen es, da zu sein, sie haben die Erfahrung, da zu sein, sie wollen da sein und ich denke, dass sie eine echte Verbindung zum Publikum aufbauen können.'

Anne Hathaway, bekannt aus 'Valentinstag' und 'Der Teufel trägt Prada' gilt als eine der derzeit gefragtesten Schauspielerinnen in Hollywood und wurde letztes Jahr für ihre Rolle in 'Rachels Hochzeit' sogar für einen Oscar nominiert. Als Hugh Jackman die Oscars vor zwei Jahren moderierte, stand Hathaway schon einmal auf der Bühne und stellte sogar ihr Gesangstalent unter Beweis: 'Ich darf wohl sagen, dass ich Angst habe und hocherfreut bin und aufgeregt,' sagte die 28-Jährige in Hinblick auf ihren Job im kommenden Februar.

James Franco war zuletzt mit Julia Roberts in 'Eat Pray Love' auf der Leinwand zu sehen und könnte neben seiner Rolle als Moderator auch eine Oscarnominierung für das Bergwanderdrama '127 Hours' bekommen, fest steht dies indes noch nicht. 'James Franco und Anne Hathaway verkörpern die nächste Generation der Hollywood-Ikonen; frisch, aufregend und vielseitig talentiert', fasst der Filmverband die Wahl der Oscar-Moderation zusammen.

Quelle: focus.de, spielfilm.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017