Excite

'Anime!'-Ausstellung in Bonn

Anime-Filme gehören seit den 70er Jahren zum Kanon der Popkultur. Was mit Heidi und der bösen Frau Rottenmeier begann, hat sich inzwischen zu einer weltweit geachteten Kunstform entwickelt, deren besten Vertreter inzwischen mit dem Oscar ausgezeichnet werden. Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland zeigt noch bis Januar 2012 in der Ausstellung 'Anime! High Art – Pop Culture' herausragende Arbeiten des Genres.

Die Ausstellung versucht den gesamten Kosmos der Anime zu repräsentieren. So zeichnet sie den Bogen von den Anfängen des Genres über technische Entwicklungen bis zum heutigen Stand. Ergänzt wird die Ausstellung zu einzelnen Themenkomplexen zu bestimmten Themen, die im Anime eine herausragende Rolle spielen, beispielsweise die Erotik, Fantasy oder Science Fiction. Auch für Cos-Play, der Spaß an der Verkleidung wie ein Charakter aus einem Anime-Film, findet in der Ausstellung ihren Platz. Obwohl sich 'Anime! High Art – Popular Culture' vor allem Kinder und Jugendliche anspricht, finden hier auch Erwachsenen genügend Anregungen, um ihre Einstellung zu Comics und Anime im speziellen zu überprüfen und zu korrigieren. Wer schon einmal einen Film des japanischen Meisterregisseurs Miyazaki gesehen hat, weiß wie kunstvoll Anime sein können., und wie wenig sie mit den Anfängen und klassischen Kinderserien wie 'Captain Future' haben.

Die Ausstellung 'Anime! High Artt – Popular Culture' ist noch bis 8. Januar 2012 in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn zu sehen. Vom Hauptbahnhof ist die Kunsthalle per U-Bahn erreichbar. Geöffnet ist die Ausstellung von Di-So zu folgenden Zeiten: Di,Mi 10-21 Uhr, Do bis Sa 10-19 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8 Euro, für Kinder 5 Euro. Weitere Informationen findet man unter bundeskunsthalle.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017