Excite

Im Kino: 'Alles Erlaubt' und 'Almanya'

Am Donnerstag startet mit 'Alles Erlaubt - Eine Woche ohne Regeln' die neue Komödie der Farrelly-Brüder, außerdem gibt es deutsch-türkische Wirren in 'Almanya - Willkommen in Deutschland' zu sehen. Eines steht fest, ab dem 10. März gibt es ordentlich was zu lachen in den deutschen Kinos.

Die Kumpels Rick (Owen Wilson) und Fred (Jason Sudeikis) aus 'Alles Erlaubt - Eine Woche ohne Regeln' gehen in der Routine ihrer Ehe ein und können nicht aufhören sich wie Kinder zu verhalten. Sie fantasieren über die Partys, die sie feiern könnten und die Frauen, die sie haben könnten. Dabei ist Rick seit dem College mit Maggie (Jenna Fischer) zusammen und Fred an Grace (Christina Applegate) gebunden. Die Ehefrauen sehen über die Macken ihrer Fehler hinweg, aber manchmal wird es auch ihnen zu viel. Da bekommen sie einen Tipp von einer befreundeten Therapeutin, der alles verändert.

- Hier gehts zum Trailer von 'Alles Erlaubt - Eine Woche ohne Regeln'

Sie stellen ihren Männern einen Freibrief aus: Eine Woche lang dürfen sie tun, was sie wollen, ohne sich um die Konsequenzen scheren zu müssen. Partys, Saufgelage, andere Frauen, alles ist erlaubt. Zunächst können die Männer ihr Glück kaum fassen und schmieden große Pläne. Dann aber stellen sie fest, dass sie vielleicht gar nicht so große Partyhengste sind, wie sie dachten und als ihre Frauen sich auch nach anderen Männern umschauen, wird die Sache kompliziert.

Nach vier Jahren Pause kehren die Farrelly-Brüder mit einem Knall auf die Leinwand zurück, ganz eindeutig hat das Regie-Duo nichts von seiner Derbheit eingebüßt. 'Alles Erlaubt' lebt von chaotischen Zoten und reihenweise Gags unter der Gürtellinie, erzählt aber irgendwie dennoch eine glaubhafte Geschichte. Owen Wilson und Jason Sudeikis portratieren perfekt die niemals erwachsen gewordenen Familienväter und ihre Sehnsucht zur eigenen Jugend. Unterstützung finden sie von einer Reihe beliebter Komiker und von Richard Jenkins, der hier eine bizarren Veteran auf dem Gebiet des Frauenabschleppens darstellt. Fans von 'Verrückt nach Mary' werden den neuen Farrelly genauso lieben wie seine Vorgänger.

Witzig erscheint auch die Familiengeschichte der Yilmaz' aus 'Almanya - Willkommen in Deutschland'. In den 60er-Jahren kam Großvater Hüseyn (Vedat Erincin) als Gastarbeiter nach Deutschland und holte die Familie mit der Zeit nach. Heute erzählt die 22-jährige Canan (Aylin Tezel) ihrem jungen Cousin die Geschichte der Familie. Schon in verschiedenen Fernsehserien haben die Filmemacherinnen Nesrin und Yasemin Samdereli die Zerrissenheit kultureller Identität humorvoll aufgearbeitet. In 'Almanya - Willkommen in Deutschland' wird dieser Ansatz auf ein aufwendigeres Level getragen, das bekannteste Gesicht aus dem gut aufgelegten Ensemble ist der junge Denis Moschitto.

- Hier gehts zum Trailer von 'Almanya - Willkommen in Deutschland'

Zeit für gute Komödien! Ab Donnerstag können sich Multi-Kulti-Fans an 'Almanya - Willkommen in Deutschland' erfreuen, Freunde des derben Humors steuern das Kino direkt und ohne Umwege wegen 'Alles Erlaubt - Eine Woche ohne Regeln' an.

Bild: wwws.warnerbros.de/hallpass/, www.almanya-film.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017