Excite

Alle Teilnehmer für den 'Bundesvision Song Contest 2011'

Am 29. September ist es wieder soweit und Stefan Raab sucht beim Bundesvision Song Contest 2011 die beste Band aus allen Bundesländern Deutschlands. In der Kölner LANXESS arena treten dann 16 bekannte Bands und interessante Newcomer gegeneinander ein. Sie kämpfen um die Nachfolge von Unheilig, der mit dem Song 'Unter deiner Flagge' den BuViSoCo 2010 nach NRW geholt hatte. Davor gewannen Seeed, Peter Fox und Subway to Sally.

Die 16 Bands aus den 16 Bundesländern könnten unterschiedlicher kaum sein. Juli (Hessen), Jennifer Rostock (Mecklenburg-Vorpommern), Jupiter Jones (Rheinland-Pfalz) und Thees Uhlmann von Tomte (Hamburg) sind bereits seit ein paar Jahren im Showgeschäft, während Flo Mega (Bremen), Glasperlenspiel (Baden-Württemberg) oder Tim Bendzko aus Berlin eher unbekannt sind. Jeder Beitrag der Teilnehmer muss zudem mindestens zu 50 Prozent auf Deutsch gesungen werden.

Die Auswahl der Bands ist auch musikalisch sehr durchmischt. Neben einigen Rockbands und Singer/Songwritern sorgt Doreen, Sido-Freundin und Ex-Mitglied von Nu Pagadi für den bunten Popfaktor. HipHop-Sounds mit Indie-Rock vereint dagegen die Chemnitzer Band Krafklub. Und als Titelverteidiger für Nordrhein-Westfalen gehen Frida Gold ins Rennen. Sängerin Alina Süggeler war bereits als Jurorin für den Eurovision Song Contest tätig und will den Bundesvision Song Contest 2011 unbedingt gewinnen.

Bundesvision Song Contest 2011 Teilnehmer:
  • Baden-Württemberg - Glasperlenspiel
  • Bayern - Andreas Bourani
  • Berlin - Tim Bendzko
  • Brandenburg - Doreen
  • Bremen - Flo Mega
  • Hamburg - Thees Uhlmann
  • Hessen - Juli
  • Mecklenburg-Vorpommern - Jennifer Rostock
  • Niedersachsen - Bosse feat. Anna Loos
  • Nordrhein-Westfalen - Frida Gold
  • Rheinland-Pfalz - Jupiter Jones
  • Saarland - Pierre Ferdinand et les Charmeurs
  • Sachsen - Kraftklub
  • Sachsen-Anhalt - Flimmerfrühstück
  • Schleswig-Holstein - Muttersöhnchen
  • Thüringen - Alin Coen Band

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017