Excite

Alicia Keys: Heiß im neuen Bond-Song und auch sonst voll beschäftigt

Soul-Sängerin Alicia Keys und White-Stripes-Frontman Jack White haben es vollbracht. Genau genommen haben sie "ihn" vollbracht, nämlich den Titelsong zum 22. Bond-Abenteuer "Quantum of Solace", der am 6. November in Deutschland unter dem Titel "Ein Quantum Trost" in die Kinos kommt. Nach dem Produktionschaos mit Amy Winehouse war Alicia Keys schon länger im Gespräch für den neuen Bond-Song. Dadurch, dass Jack White ihn zusammen mit Keys geschrieben und aufgenommen hat, ist "Another Way To Die" ein gelungenes und vor allem ungewöhnliches Stück geworden. Auch jenseits der Bond-Produktion hat Alicia Keys gerade kaum Freizeit, aber ihr scheints zu gefallen.

Mit dem neuen Bond-Song ist es wie mit dem neuen Bond. Er ist jünger, anders, halt irgendwie neu. "Another Way To Die" unterstützt den zweiten Einsatz des Briten Daniel Craig durch eine Mischung aus Rock und Soul, eingesungen von zwei einzigartigen Stimmen. Das Ergebnis ist einer der gelungensten Titelsongs der gesamten 007-Reihe, das allererste Mal ein Duett übrigens. Da macht es auch nichts aus, dass Coca Cola sich den Song noch vor der Veröffentlichung für einen Werbespot gekrallt und dadurch den Komponisten Jack White ein wenig verstimmt hat.

Das offizielle Video zum Bond-Titelsong "Another Way To Die" von Alicia Keys und Jack White

Alicia Keys ist aber auch sonst gut beschäftigt. Ihr drittes Studioalbum "As I Am" war zugleich das dritte Nummer-1-Album in den USA. Die derzeitige Single-Auskopplung "Superwoman" ist zwar nicht so hoch in die Charts eingestiegen, beschreibt aber ziemlich deutlich, wofür Alicia Keys steht. Wie eine echte Superfrau produziert die 28-Jährige Alben, spielt in Filmen mit und engagiert sich für wohltätige Zwecke. Die von ihr mitbegündete Stiftung "Keep a Child Alive" kämpft gegen Aids und HIV, das SÜdstaaten-Drama "Die Bienenhüterin" startet diese Woche in den deutschen Kinos.

- Bilder der hübschen Sängerin

Dafür sagt Alicia Keys auch ganz offen, wenn es zu viel wird. Einer amerikanischen Zeitung verriet sie kürzlich: "Ich brauche wirklich eine Pause", um klar zu machen, dass es so bald kein weiteres Album geben wird. Dafür ist die hübsche Sängerin ja noch auf ihrer Tour zu sehen. Wer Alicia Keys also nicht nur im neuen Bond, sondern auch mal live hören will, dem bleiben in Deutschland noch folgende Termine:

  • 18.10.2008 Berlin - O2 Arena
  • 19.10.2008 München - Olympiahalle
  • 22.10.2008 Oberhausen - König-Pilsener-Arena
  • 23.10.2008 Mannheim - SAP Arena

Quelle: musiknews.de
Bild: AliciaKeys.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017