Excite

"42plus" und "Der Mond und andere Liebhaber" - Kino am 24. Juli

Ende Juli gehört das Kino den deutschsprachigen Filmen und den starken Frauen. Mit "42plus" und "Der Mond und andere Liebhaber" starten am 24. Juli zwei lockere Tragikomödien, die ironisch um ein ähnliches Thema kreisen: Die älter werdende Frau. Die Rede ist hier nicht von Senioren. Nein, gemeint sind Frauen zwischen 40 und 50, die in kleinen oder großen Krisen ihres Lebens stecken. Als solche Frauen sind Claudia Michelsen und Katharina Thalbach ab heute in den Kinos zu sehen.

In "42plus" erzählt Regisseurin Sabine Derflinger die Geschichte von Christine (Claudia Michelsen). Die fast 42-Jährige ist attraktiv, erfolgreich in den Medien, Mutter der pubertierenden Sonja und Ehefrau von Georg (Ulrich Tukur). Nebenher hält sie sich den Liebhaber Martin (Tobias Moretti), der auch noch der Mann ihrer Freundin ist. Dieses Verhältnis will sie beenden und fährt mit der Familie in den Urlaub ins paradiesische Ischia. Das Liebeschaos fängt dort erst richtig an, als sie eine stürmische Affäre mit dem blutjungen Tramper Tamaz (Jacob Matschenz) anfängt und Affäre Martin samt Ehefrau überraschend zum Geburtstag auftaucht.

Trailer zu Liebeskomödie "42plus"

Das erfrischende an "42plus" ist neben Claudia Michelsens Darstellung der Karrierefrau in der Midlife Crisis die ruhige Gangart. Trotz der dramatischen Handlung bewahrt sich der österreichische Film eine ordentliche Portion Witz und verzichtet bei all den Liebeswirren auf lähmende Tragik.

Der zweite Kino-Tipp zum Juli-Ende kommt aus Deutschland und trägt den poetischen Titel "Der Mond und andere Liebhaber". Katharina Thalbach spielt hier die 50-Jährige Hanna, die sich von nichts die Suppe versalzen lässt. Ihr Arbeitsplatz wird abgerissen und der neue Job an der Tankstelle nervt, aber Hanna feiert auf einem Rockkonzert und gewinnt eine Reise in die Türkei. Als aber ihre Tochter bei einem Autounfall ums Leben kommt, verschwindet auch bei Hanna die positive Einstellung. In ihrer Trauer reist sie in die Türkei und verliebt sich Hals über Kopf in den Türken Gansar (Birol Ünel). Aber auch diese Liebe ist mit Schwierigkeiten verbunden.

Trailer zur deutschen Tragikomödie "Der Mond und andere Liebhaber"

Katharina Thalbach begeistert mit ihrer kraftvollen Darstellung der vom Leben gebeutelten Hanna. Der Wechsel von der Komödie zum Drama verläuft in "Der Mond und andere Liebhaber" etwas schwerfällig. Dennoch gelingt es Regisseur Bernd Böhlich die Leidenschaft der Menschen einzufangen, die nicht immer das beste vom Leben bekommen.

Frauen in der Midlife Crisis, Frauen die verreisen. Das sind die Eckpunkte der zwei zauberhaften Filme, die den schmalen Grat zwischen Komödie und Drama gerade noch treffen. Kombiniert mit den tollen Hauptdarstellerinnen werden "42plus" und "Der Mond und andere Liebhaber" zu den hoffentlich nicht zu geheimen Kinotipps Ende Juli.

Quelle: Kino.de
Bild: 42plus, Der Mond und andere Liebhaber

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017