Excite

30 Seconds To Mars: Längere Auszeit geplant

Die US-Rockband um Schauspieler Jared Leto, 30 Seconds To Mars, hat nun darüber gesprochen, demnächst wohlmöglich eine längere Auszeit nehmen zu wollen. Nach den ausgiebigen Welttourneen sei die Band völlig ausgelaugt und überlegt, am Ende des Jahres, wenn alle Verpflichtungen erfüllt sind, zu pausieren. Die 30STM-Fans sind weltweit geschockt über diese Nachricht.

Schlagzeuger Shannon Leto erklärte gegenüber 'MTV Canada' dass sie schon eine lange Zeit touren und die Band kaputt und müde ist. Aber entgegen Befürchtungen der Fans soll das keinesfalls das endgültige Ende von 30 Seconds To Mars sein. Doch Sänger Jared Leto fügte bei dem Interview hinzu, dass die Pause auch ein Jahrzehnt dauern könnte, damit die Sache etwas entspannen könne. Nach der Gründung 1998, legte die Alternative-Band 2002 ihr Debüt hin und veröffentlichte seitdem zwei weitere Alben.

Schon vor Kurzem deutete Jared Leto an, dass es erstmal kein Album nach ihrer 2009er Platte 'This Is War' geben wird. Der Grund dafür sei, dass die Band für neue Aufnahmen sehr viel Zeit, Energie und Raum benötige, um so ein Projekt ordentlich angehen zu können. Doch sowohl Zeit als auch Muße fehlen den Kaliforniern, um weiterhin Vollgas geben zu können. Wenn die Musiker nicht wirklich inspiriert sind, möchten sie ihren Fans auch keine neuen Songs präsentieren. Die Fans hoffen nun, dass die 30 Seconds To Mars Auszeit keine zehn Jahre braucht.

30 Seconds To Mars - 'This Is War'

Bild: 30secondstomars.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017