Excite

Ausstellung '25 Jahre nach Tschernobyl'

Durch die Ereignisse in Japan bekommt die Wanderausstellung '25 Jahre nach Tschernobyl – Menschen – Orte – Solidarität' eine besondere Aktualität und setzt sich mit einem Thema auseinander, das uns alle gerade sehr beschäftigt – die atomare Katastrophe. Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk Dortmund hat die Ausstellung anlässlich des 25. Jahrestags des Vorfalls vom 26. April 1986 in Zusammenarbeit mit den Standorten in Minsk und Kiew initiiert.

Die Ausstellung wurde durch die Erinnerungen und Erlebnisse von 30 Zeitzeugen aus der Ukraine und Weißrussland, die sich vor Ort befunden haben, zusammengestellt. An allen Ausstellungsstationen sind Menschen persönlich anwesend, die unmittelbar von den Ereignissen der Katastrophe betroffen und an den Aufräumarbeiten beteiligt waren. Dies sind zum Beispiel Feuerwehrleute oder Ingenieure. Es werden auch ausstellungsbegleitend Vorträge und Diskussionsrunden angeboten.

Zudem wird mit mit knapp 60 Bildern des Fotografen Rüdiger Lubricht, Filmausschnitten aus der Tagesschau und beispielhaften Portraits von europäischen Tschernobyl-Initiativen das Unglück dokumentiert. Rüdiger Lubrichts Fotografien sind seit 2003 entstanden. Seit dieser Zeit reiste er immer wieder in das Unglücksgebiet und besuchte die verlassene Stadt Pripjat, in deren Umgebung noch heute Menschen leben, die trotz der unsichtbaren Gefahr nicht umgesiedelt sind.

Im Jahr 2011 ist die Ausstellung in 38 Städten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden zu sehen. Wo genau sich das Ausstellungsprojekt gerade befindet erfährt man unter ibb-d.de. Im Moment läuft sie noch bis zum 01. April in Gütersloh und Braunschweig, ab dem 03. April ist sie dann in Berlin zu sehen. Man sollte sich einen Besuch in der eindringlichen Ausstellung 25 Jahre nach 'Tschernobyl – Menschen – Orte – Solidarität' nicht entgehen lassen, wenn sie in bald in der Nähe Station macht.

Quelle: ibb-d.de
Bilder: www.ibb-d.de, www.althussers-haende.org

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017