Excite

15 jahre "In aller Freundschaft"

Am 26. Oktober startete in der ARD eine Serie, die nun seit mittlerweile 15 Jahren erfolgreich läuft: Viele Darsteller kamen und gingen, aber "In aller Freundschaft" ist immer noch da - im Laufe der Jahre spielten außerdem viele Gaststars in der Serie mit, wir nennen hier nun einige Fakten zu "In aller Freundschaft".

Die Rahmenhandlung der Show spielt in Leipzig. Es geht um die Belegschaft des fiktiven Krankenhauses Sachsenklinik. Die ARD-Tochter DEGETO hat die Saxonia Media Filmproduktion GmbH damit beauftragt "In aller Freundschaft" zu produzieren. Und anscheinend tut diese Produktionsfirma dies sehr erfolgreich. Die Serie läuft inzwischen seit 16 Staffeln mit 618 Folgen.

Viele ehemalige Filmschaffende aus der DDR stehen vor und hinter der Kamera. Die Schauspieler waren zum Teil schon zu Zeiten der deutschen Teilung im Osten sehr bekannt. Dazu kommen viele Leute aus der Produktion, die schon bei der DEFA oder dem Fernsehen der DDR gearbeitet haben. Der Bekannteste ist wohl Udo Schenk, der in vielen Kinofilmen mitspielte und beliebter Synchronsprecher vieler US-Stars ist. Außerdem spielt noch Maren Gilzer, ehemalige Glücksfee in der SAT 1-Spielshow "Glücksrad" eine Hauptrolle.

Außerdem haben viele Gaststars wie etwa Dieter Thomas Heck, Fritz Wepper, Michaela Schaffrath - besser bekannt als Pornostar Gina Wild, Ilja Richter, Pierre Brice, Guildo Horn und Wayne Carpendale. Für die Schauspieler Elisabeth Volkmann, Brigitte Mira, Hans Clarin, Günter Pfitzmann, Fred Delmare und Horst Drinda war die Rolle bei der ARD-Serie "In aller Freundschaft" - sei es als Gaststar oder als regulärer Darsteller - die letzte Rolle vor ihrem Tod.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017