Excite

Denzel Washington spielt Barack Obama

Kaum ein ganzes Jahr im Amt und schon wird ein Film über den US-Präsidenten Barack Obama geplant. Das die Rolle des ersten schwarzen amerikanischen Präsidenten begehrt sein würde, hätte man sich denken können und so war es nach Berichten von Kino.de ein Kopf an Kopf Rennen der beiden beliebtesten schwarzen Schauspieler die Hollywood zu bieten hat.

Niemand Geringeres als Denzel Washington und Will Smith standen bis zuletzt in der engeren Auswahl der Produzenten und haben beiderseits gehofft, den US-Präsidenten verkörpern zu dürfen. Beide Schauspieler überzeugten in ihrer Karriere bereits durch Rollen, in denen sie bekannte Afro-Amerikaner gespielt haben, die in der US-Geschichte oder den Medien bekannt geworden sind.

So hat Will Smith in "Ali", der Verfilmung des Lebens von Muhammed Ali, den Boxer gespielt und zuletzt im Film das "Das Streben nach Glück" den Self-Made-Millionär Chris Gardner. Denzel Washington konnte sich mit seiner Darstellung in "Malcolm X" etablieren und spielte in "Hurricane", den Boxer Rubin Carter und zuletzt in "American Gangster" den Drogenhändler Frank Lucas.

Den Zuschlag bekam zuletzt Denzel Washington, der sich eigentlich als zu alt für die Rolle hielt. Trotzdem sei er überglücklich, dass die Wahl auf ihn fiel. Dass entspricht anscheinend auch dem Willen des Präsidenten, denn Denzel Washington sei wohl auch Barack Obamas erste Wahl gewesen.

Bild: user.pa.net, egad apparel (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017